Pressemitteilung
TROGAMID
26. Mai 2021

Safilo stellt erste Markenbrille aus dem nachhaltigen transparenten Polyamid TROGAMID® myCX eCO von Evonik her

Essen/Marl. Safilo, ein weltweit führendes italienisches Unternehmen für Design, Herstellung und Vertrieb von Brillen, wird als erster Brillenhersteller das im März von Evonik Industries vorgestellte nachhaltige transparente Polyamid TROGAMID® myCX eCO im Lizenzmarkt für Premiumgläser für Sonnenbrillen einführen. Das Hochleistungspolyamid, das speziell für die Optikindustrie optimiert wurde, wird teilweise aus einem biobasierten Monomer und vollständig mit regenerativer Energie hergestellt, wodurch sich sein Kohlendioxid-Fußabdruck um 50 Prozent reduziert.

  • Um 50 % reduzierter CO2-Fußabdruck
  • Hohe Qualität für Markenartikel bestätigt
  • Ausbau der langjährigen Partnerschaft

Langjährige Partnerschaft

„Dieses innovative, transparente Polyamid wird es Safilo ermöglichen, die Nachhaltigkeit seiner Produkte über sein breites Markenportfolio hinweg zu erhöhen“, erklärt Vladimiro Baldin, Chief Licensed Brand and Global Product Officer der Safilo Group. „Seit 20 Jahren arbeiten wir mit den Entwicklern von Evonik eng zusammen. Wir freuen uns, dass für Evonik genau wie für Safilo Nachhaltigkeit ein integraler Bestandteil der Geschäftsphilosophie ist und das Unternehmen uns dieses Material als weiteren Baustein auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit zur Verfügung stellt.“ Safilo wird Brillengläser aus TROGAMID® myCX eCO im Januar 2022 mit der BOSS Spring Summer 22-Kollektion einführen und den Einsatz schrittweise über das breite Markenportfolio, insbesondere bei den Made in Italy-Marken, ausweiten.

Viviane Papa, bei Evonik verantwortlich für das Granulat- und Formmasse-Geschäft der Hochleistungspolyamide, sagt:„Es war uns vor allem wichtig, einem Premiumhersteller wir Safilo ein nachhaltiges Polyamid anzubieten, dessen Eigenschaften sich in Nichts von denen des von ihnen bereits eingesetzten TROGAMID® myCX unterscheiden. Wir arbeiten in vielen Bereichen daran, unsere Produkte nachhaltig zu machen, doch ihre Qualität darf dabei nicht leiden. Premiumlinsen oder hochwertige Visiere für Ski- und Snowboardbrillen aus TROGAMID® myCX eCO stehen für lange Haltbarkeit und hohe Sicherheit sowie aufgrund des geringen Materialgewichts für exzellenten Tragekomfort.“ Der Werkstoff bietet eine Transparenz von mehr als 90 Prozent, hervorragende mechanische Eigenschaften, Spannungsrissbeständigkeit und Bruchfestigkeit.

Maßgeschneidert entwickelte Kunststoffmaterialien

TROGAMID® myCX eCO ist ein hochreines, speziell für die Optikindustrie optimiertes mikrokristallines Hochleistungspolyamid. Der Name eCO steht für "eliminate CO2". Dies geschieht zum einen durch den Ersatz eines petrochemisch basierten Rohstoffs durch einen Biomasse basierten. In der Massebilanz ergibt dies einen Anteil von 40 Prozent biobasiertem Rohstoff im Polymer. Zum anderen wird bei der Produktion des Granulats ausschließlich regenerative Energie eingesetzt. Dies und die daraus resultierende Halbierung der Kohlenstoffbilanz gegenüber dem fossilen Produkt bestätigt eine Zertifizierung des TÜV Rheinland. Die Analyse wurde gemäß ISO 14040 und ISO 14044 erstellt und beinhaltet die Stufe Cradle to Gate.

TROGAMID® steht für eine Produktfamilie von transparenten Polyamiden, die seit über 20 Jahren in der optischen Industrie erfolgreich eingesetzt werden. Das Portfolio umfasst innovative Hochleistungskunststoffe für Linsen und Rahmen. Weitere Materialien bieten UV-Schutz oder werden für Pol-Filme für kontrastreiche Sicht verwendet.

Besuchen Sie Ihre Ansprechpartner von Evonik für die Optikindustrie an unserem virtuellen Stand vom 5. bis 7. Juni bei der Mido Digital Edition. Dort erfahren Sie mehr zu TROGAMID® myCX eCO in der Präsentation von Dr. Florian Hermes am 7. Juni um 13 Uhr bei den Vorträgen zu Product News.

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 12,2 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 1,91 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu bieten. Rund 33.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Über Smart Materials

Zur Division Smart Materials gehören die Geschäfte mit innovativen Materialien, die ressourcenschonende Lösungen ermöglichen und konventionelle Werkstoffe ersetzen. Sie geben smarte Antworten auf die großen Herausforderungen von heute: Umwelt, Urbanisierung, Energieeffizienz, Mobilität und Gesundheit. Die Division Smart Materials erzielte im Geschäftsjahr 2020 mit rund 7.900 Mitarbeitern pro forma einen Umsatz von 3,24 Mrd. Euro.  

Über die Safilo Gruppe

Die Safilo Group wurde 1934 in der italienischen Region Venetien gegründet und ist einer der wichtigsten Akteure der Brillenindustrie in den Bereichen Design, Herstellung und Vertrieb von optischen Fassungen, Sonnenbrillen, Sportbrillen, Schutzbrillen und Helmen. Die Gruppe entwirft und fertigt ihre Kollektionen, indem sie stilistische, technische und industrielle Innovationen mit Qualität und handwerklichem Geschick verbindet. Mit einer umfassenden globalen Präsenz ermöglicht das Geschäftsmodell von Safilo die Kontrolle der gesamten Produktions- und Vertriebskette. Von der Forschung und Entwicklung in fünf renommierten Designstudios in Padua, Mailand, New York, Hongkong und Portland bis hin zu den firmeneigenen Produktionsstätten und dem Netzwerk qualifizierter Fertigungspartner stellt die Safilo Group sicher, dass jedes Produkt die perfekte Passform bietet und den höchsten Qualitätsstandards entspricht. Mit einem ausgedehnten Netz eigener Niederlassungen in 40 Ländern und mehr als 50 Partnern in 70 Ländern erreicht Safilo weltweit etwa 100.000 ausgewählte Verkaufspunkte. Das gut etablierte traditionelle Großhandels-Vertriebsmodell von Safilo, das Brillenfachhändler, Ketten, Kaufhäuser, Fachhändler, Boutiquen, Duty-Free-Shops und Sportgeschäfte umfasst, wird durch Direct-to-Consumer- und Internet-Pure-Player-Verkaufsplattformen ergänzt, die im Einklang mit den Entwicklungsstrategien der Gruppe stehen.

Das Portfolio der Safilo Group umfasst die eigenen Kernmarken: Carrera, Polaroid, Smith, Safilo, Blenders, Privé Revaux und Seventh Street. Zu den Lizenzmarken gehören: Banana Republic, BOSS, David Beckham, Elie Saab, Fendi, Fossil, Givenchy, havaianas, HUGO, Isabel Marant, Jimmy Choo, Juicy Couture, kate spade new york, Levi's, Liz Claiborne, Love Moschino, Marc Jacobs, Missoni, M Missoni, Moschino, Pierre Cardin, PORTS, rag&bone, Rebecca Minkoff, Tommy Hilfiger, Tommy Jeans und Under Armour.

Die Muttergesellschaft, Safilo Group S.p.A., ist an der italienischen Börse ("MTA") notiert, die von der Borsa Italiana organisiert und verwaltet wird (ISIN-Code IT0004604762, Bloomberg SFL.IM, Reuters SFLG.MI). Im Jahr 2020 verzeichnete die Safilo Group einen Nettoumsatz von 780,3 Mio. Euro.

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.