©Evonik; Adobe Stock /soup studio
©Evonik; Adobe Stock /soup studio
Pressemitteilung
TROGAMID
9. März 2021

Evonik entwickelt nachhaltiges transparentes Polyamid für die Optikindustrie

Essen/Marl. Evonik ergänzt seine Produktpalette der transparenten Polyamide um eine nachhaltige, hochleistungsfähige Formmasse. TROGAMID® myCX eCO wird teilweise aus einem biobasierten Monomer und vollständig mit regenerativer Energie hergestellt. Dies führt dazu, dass sich der Fußabdruck des Klimagases Kohlendioxid gegenüber dem qualitativ gleichwertigen, auf petrochemischer Basis mit herkömmlichen Energieträgern produzierten Premiumprodukt um 50 Prozent reduziert.

  • Produziert aus 40 Prozent Biomasse
  • CO2-Fußabdruck halbiert
  • TÜV zertifiziert

Nachhaltig und hochwertig

TROGAMID® myCX eCO ist ein hochreines, speziell für die Optikindustrie optimiertes mikrokristallines Hochleistungspolyamid. Der Name eCO steht für "eliminate CO2". Dies geschieht zum einen durch den Ersatz eines petrochemisch basierten Rohstoffs durch einen, der auf Biomasse basiert. Durch die Massebilanz ergibt dies einen Anteil von 40 Prozent biobasiertem Rohstoff im Polymer. Zum anderen wird bei der Produktion des Granulats ausschließlich regenerative Energie eingesetzt. Dies und die daraus resultierende Halbierung der Kohlenstoffbilanz gegenüber dem fossilen Produkt bestätigt eine Zertifizierung des TÜV Rheinland. Die Analyse wurde gemäß ISO 14040 und ISO 14044 erstellt und beinhaltet die Stufe Cradle to Gate.

Durch die nachhaltige Herstellung ändern sich die hervorragenden Eigenschaften des im Markt bekannten TROGAMID® myCX wie die exzellente Transparenz von über 90 Prozent, hervorragende mechanische Eigenschaften, Spannungsriss- und Bruchfestigkeit in keiner Weise. So sorgt auch TROGAMID® myCX eCO für lange Haltbarkeit und hohe Sicherheit von Premiumlinsen oder hochwertigen Visieren für Ski- und Snowboardbrillen sowie aufgrund seines geringen Gewichts für exzellenten Tragekomfort.

Maßgeschneidert entwickelte Kunststoffmaterialien

TROGAMID® steht für eine Produktfamilie von transparenten Polyamiden, die seit über 20 Jahren in der optischen Industrie erfolgreich eingesetzt werden. Das Portfolio umfasst innovative Hochleistungskunststoffe für Linsen und Rahmen sowie weitere Materialien etwa für UV-Schutz oder Pol-Filme für kontrastreiche Sicht.

Informationen zum Konzern

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 12,2 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 1,91 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu bieten. Mehr als 33.000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Wir wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Über Smart Materials

Zur Division Smart Materials gehören die Geschäfte mit innovativen Materialien, die ressourcenschonende Lösungen ermöglichen und konventionelle Werkstoffe ersetzen. Sie geben smarte Antworten auf die großen Herausforderungen von heute: Umwelt, Urbanisierung, Energieeffizienz, Mobilität und Gesundheit. Die Division Smart Materials erzielte im Geschäftsjahr 2020 mit rund 7.900 Mitarbeitern pro forma einen Umsatz von 3,24 Mrd. Euro.  

Rechtlicher Hinweis

Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.