TROGAMID® T – Polyamid 6-3-T

Dimensionsstabil

Der chemische Aufbau aus Terephthalsäure und 2,2,4- /2,4,4-Trimethylhexamethylendiamin verleiht TROGAMID® T-Formmassen eine amorphe Struktur. Im Gegensatz zu den teilkristallinen Hochleistungskunststoffen von Evonik sind sie daher transparent. Die Transparenz bleibt auch bei größeren Schichtdicken erhalten. Die Lichtdurchlässigkeit im Wellenlängenbereich des sichtbaren Lichtes beträgt 90 %. Die amorphe Struktur bedingt zusätzlich eine geringe Verarbeitungsschwindung und Verzugsneigung.

TROGAMID T Schalter

TROGAMID® T-Formmassen zeichnen sich insbesondere durch folgende Eigenschaften aus:

  • glasklar, hohe Lichtdurchlässigkeit

  • hohe mechanische Festigkeit

  • hohe Wärmeformbeständigkeit

  • hohe Zähigkeit

  • gute Chemikalienbeständigkeit im Vergleich zu anderen Kunststoffen

  • gute elektrische Eigenschaften

  • geringe Verarbeitungsschwindung

Neben den Basisprodukten steht eine Reihe speziell ausgerüsteter Formmassen zur Verfügung. Die Produktpalette ermöglicht vielfältige Anwendungen und erfüllt verschiedene Anforderungsprofile.

Nähere Informationen erhalten Sie auch direkt von unseren Experten.

TROGAMID® T5000

Diese Formmasse ist das Basisprodukt, ein dauerhaft transparentes Polyamid für das Spritzgießen, Extrudieren und Blasformen. Ihr Brechungsindex beträgt 1,566. TROGAMID® T5000 enthält keine Additive.

TROGAMID® T5002, TROGAMID® T5004 und TROGAMID® TX7389 

Diese dauerhaft transparenten Compounds sind ebenfalls für die Verarbeitung im Spritzgießen, Extrudieren und Blasformen geeignet. TROGAMID® T5002 und TROGAMID® TX7389 enthalten eine innere Entformungshilfe, wobei TROGAMID® TX7389 ein weiter verbessertes Fließ- und Entformungsverhalten aufweist. TROGAMID® T5004 ist UV-stabilisiert und zeigt daher ein verbessertes Außenbewitterungsverhalten.

TROGAMID® T-GF35

Das amorphe Polyamid enthält 35% Glasfasern und ist zur Herstellung steifer, verzugsarmer Formteile geeignet. Wird es mit TROGAMID® T5000 gemischt, entstehen je nach konkretem Anwendungsfall und gefordertem Eigenschaftsprofil Formmassen mit niedrigerem Glasfasergehalt.

 
Ihr Ansprechpartner für Ihr Marktsegment
Kontakt