TROGAMID® in Elektrik und Elektronik

TRANSPARENZ KOMBINIERT mit ELEKTRISCHEn EIGENSCHAFTEN 

Die außergewöhnliche Kombination aus Isolationsvermögen, hohem Glühdrahtwiderstand, Wärmeformbeständigkeit, selbstverlöschendem Brennverhalten, Kriechstromfestigkeit, hoher Lebensdauer und Transparenz machen TROGAMID® Formmassen für elektrotechnische Anwendungen so einzigartig. 

TROGAMID in Elektrik
TROGAMID® Formmassen erfüllen viele Vorschriften und Verordnungen nach erhöhter Brandsicherheit bzw. reduziertem Brandrisiko ohne Verwendung halogenhaltiger oder sonstiger Brandschutzmittel. Für verschiedene TROGAMID® Formmassen liegen für das Brandverhalten und die maximale Dauergebrauchstemperatur Einstufungen nach Underwriters Laboratories Inc. (USA) gemäß Subject 94 (Brennverhalten) bzw. Subject 746B (Temperaturindex, RTI) vor. Die Zulassungen beziehen sich auf die Formmasse; Formteile und Geräte benötigen eine gesonderte Zulassung. Selbstverständlich ist auch der Einsatz von Flammschutzmitteln möglich.
Vielfältiger Einsatz
Seit vielen Jahren sind TROGAMID® Formmassen bewährte Werkstoffe für die Elektro- und Elektronikindustrie, die sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen in:
  • Schaltanlagen
  • Elektroinstallationen
  • Gehäusen, auch Hochspannungsschaltergehäusen
  • Kabelverschraubungen
  • Batteriedichtungen
  • Drucktasten und -knöpfen
  • Klemmleisten
  • Schalter-, Relais- und Zählergehäusen
  • Zahnrädern und –stangen
Unverwüstlich markiert
Auch für Relais und Schalter ist Transparenz häufig ein Plus. Solche aus TROGAMID® können zudem mit dem Laser dauerhaft gekennzeichnet werden. Ob qualitätsrelevante oder produktionstechnische Daten, ob in Schreibschrift oder als Datencode, Produktkennzeichnungen erfolgen mit extrem hoher Sicherheit. Verwechslungen oder Fälschungen sind praktisch nicht mehr möglich. Weitere Informationen finden Sie unter 
Verfahren